Über den Förderverein…

…..der Förderverein der Elisabeth-Curdts-Kindertagesstätte wurde am 17.05.1999 gegründet.

Ursprünglich war es der Elternbeirat, der die Idee hatte, den Kindergarten einfach und schnell finanziell zu unterstützen.

Heute ist der Verein neben dem Elternbeirat eine feste Instanz in der Kindertagesstätte. Dennoch unterstützt man sich gegenseitig und plant auch gemeinsam neue Projekte.

Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Für nur 1,-€ monatlich kann jeder Mitglied werden, der den Kindern der Elisabeth-Curdts-Kindertagesstätte etwas  gutes tun möchte. Wer möchte, kann gerne mehr zahlen.

Inzwischen ist der vorsortierte Spielzeugbasar, den der Verein 2 mal jährlich organisiert hatte, ein eigenständiger, gemeinnütziger Verein für alle Institutionen Wächtersbachs geworden. Die Bewirtung dessen und der Schulranzenparty des Autohaus Nix zählen weiterhin zu den Haupteinnahmequellen des Vereins.

Mit den erwirtschafteten Erlösen unterstützen wir die Kita in vielerlei Hinsicht. Es werden vom Mobiliar bis zum Holzpuzzle, von der Schaukel über Turnprojekte bis hin zu Bastelmaterialien allerlei Dinge finanziert.

Obwohl die Stadt Wächtersbach den Familien, die hier ansässig sind, ein tolles Betreuungsangebot bietet, glaubt man jedoch nicht, wie schnell ein Jahresbudget einer Kita aufgebraucht ist, wenn man Matratzen und Teppiche benötigt, die TÜV- und Brandschutzauflagen erfüllen müssen oder ein Holzspielzeug farbecht, speichelfest und darüberhinaus noch pädagogisch wertvoll sein soll!

Um so mehr freut sich unser kleiner Verein ein großen Beitrag leisten zu können wenn es um Neuanschaffungen in der Kita geht oder auch einfach“ nur mal“ ein Ausflug oder ein Theaterbesuch gemacht werden wollen. Damit auch Kinder aus sozial schwächeren Familien die Möglichkeit haben, an solchen Events teilzunehmen, ohne gleich ein Wochenbudget aus dem Gleichgewicht zu bringen, unterstützt der Verein auch gerne Ausflüge in den Tierpark, Vogelpark,ins Puppentheater oder die Teddyklinik.

Auch die Geselligkeit kommt nie zu kurz… neben der jährlich festgeschriebenen Mitgliederversammlung im Frühjahr, finden immer wieder Treffen bei Wein und Pizza statt, an denen man sich untereinander austauscht, neue Freundschaften knüpft und zudem noch das Geschehen in der Kita des eigenen Kindes mit gestalten kann!

Wir freuen uns jederzeit über neue Eltern, die mit Engagement und guten Ideen dabei sein wollen- das schöne an unserem Verein ist, dass wir das alles freiwillig tun und nicht müssen- unsere Kinder haben es durch unser Engagement einfach nur ein bisschen besser!